417 km/h (259 mp/h): Speed record on German Freeway (Autobahn)

2 Min Read
329 words

Ein tschechischer Multimillionär hat einen Geschwindigkeitsrekord auf der deutschen Autobahn A2 aufgestellt.

Top-Speed 417 km/h mit einem Bugatti Chiron.

Die Reaktionen sind von mega cool bis verantwortungslos.

Obwohl es in Deutschland auf manchen Autobahnabschnitten keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, wäre bei so einer hohen Geschwindigkeit vermutlich von einer unverantwortlichen Gefährdung der anderen Autofahrer auszugehen.

Der Anlassfall könnte sogar dazu führen, dass in Deutschland eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen eingeführt wird. Deutsche Autohersteller begrenzen aber jetzt schon die maximale Geschwindigkeit ihrer Fahrzeuge mit einer künstlichen Abriegelung bei 250 km/h.

Habe mir selbst ein Bild gemacht und anders als der Fall in Massenmedien dargestellt wird (Raser auf der Autobahn), war die Aktion sehr gut vorbereitet und es gab laut eigenen Angaben des "gläubigen" Millionärs ein ganzes Paket an Sicherheitsvorkehrungen. Ein Restrisiko bleibt aber immer bestehen. Deswegen denke ich, dass für solche PR-Stunts eine Rennstrecke besser geeignet wäre.

Was sagt ihr dazu? Verantwortungslos oder noch ok?

Video credit: Radim Passer

English

A Czech multimillionaire has set a speed record on the German A2 freeway.

Top speed 417 km/h (259 mp/h) with a Bugatti Chiron.

The reactions range from mega cool to irresponsible.

Although there is no speed limit on some parts of German freeways, such a high speed could probably be considered as an irresponsible danger to other motorists.

The event could even lead to the introduction of a general speed limit on highways in Germany. However, German car manufacturers already limit the maximum speed of their vehicles with an artificial interlock at 250 km/h.

I read the video description, and contrary to how the case is portrayed in the mass media, the performance was very well prepared and, according to the "religious" millionaire's own statements, there was a whole package of safety precautions. However, a residual risk always remains. That's why I think a racetrack would be better suited for such PR stunts.

What do you think? Irresponsible or still ok?

Live your Secrets and Hive Prosper 🍯

xx Viki @vikisecrets