Achtung Scam: Wave Platform und Wave Token WAE/WAVE

3 Min Read
605 Words

Ich wurde über Facebook von jemandem angeschrieben, der meinte, dass er mir zeigen möchte, wie ich in Kryptowährungen investiere. Weil ich immer neugierig bin, habe ich ihn reden lassen. Schließlich will ich immer auf dem neusten Stand sein, was Scams angeht.

Dieses mal wurde mir der Wave Coin ans Herz gelegt. Ab 100 € könnte ich investieren und würde 3-7 % im Monat an Rendite bekommen, denn den Coin, den ich kaufe, könnte ich staken und der würde dann täglich die Renditezahlungen abwerfen.
Krass, das wären 36-85 % pro Jahr. Warren Buffet du kannst einstecken!

Es gäbe schon mehrere Artikel zu wave. Sogar von namenhaften Portalen.
Wow, wenn N-TV und Handelsblatt dafür werben, kann das ja nur seriös sein!

Bei Wave würde es sich um ein Start-Up handeln, dass nächstes Jahr einen Marketplace veröffentlicht auf dem Sachen gegen Wave kaufen und verkaufen kannst.
Ja darauf hat die Welt gewartet! Start-Up bedeutet übersetzt sowieso, dass ich reich werde. Das kann nur gut gehen! Schließlich waren Amazon und Microsoft auch mal Start-Ups!

Aktuell sei der Coin schon auf 2 kleineren Börsen gelistet.
Wow! Zum Glück erst auf zwei kleinen Börsen, denn dann haben den Coin erst wenig Leute entdeckt. Ich kann also noch früh einsteigen und die weiteren Listings sind schon geplant! When Lambo?

Der Token hätte sogar eine eigene Blockchain.
Nicht sein ernst! Eine EIGNE Blockchain? Als ERC20 Token? Krasser Typ. Da kann ich nur Milliardär werden!

Zusätzlich zu den "Zinsen" durchs Staken bekäme ich ja auch noch die Wertsteigerung!
shut up and take my money 🤑🤑🤑🤑🤑

Auf meine Nachfrage, wo denn der Sinn des Token liegt und wie aktuell ohne Plattform schon eine Wertschöpfung stattfinden kann, die eine Zinszahlung rechtfertigt, bekam ich keine Antwort.
Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und verurteile diesen Wave Coin und die dazugehörige Waveplattform als SCAM.
Denn

  • die Renditeerwartungen sind extrem hoch. Selbst die besten Investoren der Welt schaffen keine 36% Rendite pro Jahr über einen längeren Zeitraum.
  • Der Token ist nirgends gelistet
  • Die Artikel bei N-TV und im Handelsblatt sind gekaufte Anzeigen, für deren Inhalt die Plattformen nicht verantwortlich sind!
  • Keine seriösen unabhängigen Berichte im Internet

Schließlich bin ich dann auch noch auf das Video vom Krypto-Magazin zu dem Thema gestoßen, dass die ganze Story detailliert durchleuchtet und entlarvt.


Hier der passende Artikel

Und wieder kann ich nur darauf hinweisen: Seid vorsichtig, wenn euch jemand etwas über Instagram,Facebook oder Twitter im privaten Chat andrehen will. Das Versprehcen von über 20% Rendite pro Jahr sind in den allermeisten Fällen unrealistisch. Vor allem, wenn es anscheinend kein Risiko gibt. Rendite ist kein Selbstzweck! Schaut immer, welche Produkt sich hinter dem Angebot verbirgt. Oft wird mit Schlagwörtern geworben, die aber inhaltslos und unbestimmt sind. Start-Up, Market Place, Blockchain oder Token werden mit Erfolg assoziiert, weil es einzelne Projekte gab, die damit den Durchbruch geschafft haben. 9 von 10 Start-Ups gehen Pleite. Ein Marketplace ist nichts wert ohne Kunden und wertlose Blockchains und Tokens gibt es wie Sand am Meer. Häufig wird auch gerne mit Zeitdruck gearbeitet. „Nur noch heute, nur noch kurze oder nur noch wenige Stück vorhanden“. Das ist einer der ältesten Verkaufstricks, damit die Käufer bloß nicht lange nachdenken und das Produkt hinterfragen.

Also lasst euch nicht blenden und hinterfragt immer ein Investment genau. Informiert euch über unabhängige Seiten (Google, Expertenforen etc) und sprecht mit anderen darüber, bevor ihr investiert.

Im Anschluss noch der Originalchat. Namen natürlich ausgeblendet.

Ich wünsche Euch viel Erfolg beim Investieren.


image.png




Dies ist keine Anlageberatung!
Bildquelle

Posted Using LeoFinance Beta